Cross Therapie

Die Cross Therapie

Die Cross-MethodeDiese Behandlungsmethode wurde von Frau Lilo Cross aus Bückeburg entwickelt. Aus eigener Erfahrung hat sie ein Konzept erarbeitet, nicht die Symptome, sondern die Ursachen selbst zu behandeln.

Mit Hilfe eines von ihr entwickelten Acromiopelvimeters werden ein funktioneller sowie ein anatomischer Beckenschiefstand ausgemessen.

Nach der bestmöglichen Korrektur, wird ein individuelles Übungsprogramm erstellt, das sich auf die Ausrichtung von Achse und Ebene konzentriert. Der Patient wird sorgfältig angeleitet, diese Korrektur und die entsprechenden Übungen zuhause eigenständig durchzuführen.
In das Behandlungsfeld passen sämtliche Wirbelsäulenbeschwerden, sowie Hüft – und Kniebeschwerden.

Das Buch von Lilo Cross zur Cross-Methode können Sie in meiner Praxis erwerben.

Torticollis und Cross-Therapie

Meine langjährigen Erfahrungen bestätigen, dass es sich bei dem Torticollis um ein neuro – orthopädisches Krankheitsbild handelt.
Die Philosophie der von mir durchgeführten Cross-Methode beinhaltet folgende Aspekte:

Wenn sich die Beckenstatik verschiebt, richtet sich die Wirbelsäule schief auf und der Kopf befindet sich in einem ständigen Balanceausgleich. Diese Situation verselbstständigt sich und führt zu unkontrollierten Bewegungsmustern.

Die Therapie bezieht sich einerseits auf die Beckenkorrektur, die mit Hilfe eines Acromiopelvimeters genau ausgemessen wird, und anderseits auf gezielte Übungen zur Veränderung der physiologischen Bewegungsabläufe des gesamten Bewegungsapperats. Durch professionelle Anleitung und achtsame Einübung lernt der Patient, diese neuen Bewegungsmuster aktiv und eigenständig zu vertiefen.


Therapie Aufenthalt

Bei einem Therapieaufenthalt gibt es die Möglichkeit, Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen etc. über die Tourist-Information Bückeburg zu erfragen. Bückeburg bietet sehr viele und auch zentral gelegene Unterkünfte.

Bitte kontaktieren Sie mich für weitere Informationen zu einem Therapieaufenthalt.

Behandlungskosten

Viele Patienten kommen aus der gesamten Bundesrepublik und aus dem Ausland, um diese Therapie zu erlernen. Dazu benötigt es eine Erstuntersuchung, welche eine Privatleistung ist. Danach entscheiden wir gemeinsam, wie lang ein Aufenthalt sein sollte. Die Therapie läuft dann über ein Rezept, das Sie sich von Ihrem Arzt ausstellen lassen müssten. Für die Patienten aus dem Ausland sind die Anwendungen privat zu leisten.

Somit ergibt sich eine privat zu leistende Kostenaufstellung, die folgende Punkte beinhaltet:(die Preise können variieren)
Erstuntersuchung (Befundaufnahme) ca. 90,00 – 120,00€ (je nach Dauer)
Krankengymnastik-ZNS ca. 35,00€
Massage ca. 16€
Unterwassermassage ca. 24€
Gesamt ca. 1700€